Der Hund von Stephanie Vitt kämpfte auch lange mit seiner (angeblichen) Futtermittelallergie. Viele verschiedene Futter wurden immer wieder probiert. Tierarztbesuche und die übliche schulmedizinische Behandlung brachten keine Besserung.

Erst die Umstellung auf Xantara-Futter und eine Darm-Regeneration mit Moortränke, brachten endlich die Erleichterung.

 

Stephanie Vitt

Danke Xantara

Am 11. November 2013 habe ich auf Facebook folgenden Notruf abgesendet: „Brauch jetzt echt mal Eure Hilfe und vielleicht könnt Ihr das teilen. Unsere Labrador-Hündin Luna hat seit sie geboren wurde permanent entzündete Ohren, schüttelt sich, schabt an Wänden rum, kratzt sich blutig. Heute sieht es hier aus wie auf einem Schlachtfeld. Futter haben wir schon mehrmals gewechselt, wegen Allergieverdacht. Nichts bringt etwas. Der Tierarzt kann immer nur mit Cortison helfen… Kennt jemand sowas bei seinem Hund und hat dafür eine Lösung gefunden. Ich leide so sehr mit der Kleinen.“

Ich bekam viele Antworten/Reaktionen und es fiel wirklich schwer den Überblick zu behalten, um unserer Luna nicht noch mehr zu schaden. Eine Tierheilpraktikerin, die auf Allergien und die Ernährung hinwies (und testete) sowie Herr Ressel von Xantara waren dann genau die richtigen Ansprechpartner. Seit etwas über 1 Jahr bekommen Luna und natürlich ihre Halbschwester Betty nun das Xantara-Futter. Und was soll ich sagen: Es war der absolute Glückstreffer. Luna ist heute TOPFIT (es ist fast wie ein Wunder) und auch Betty springt viel agiler durch die Welt. Wir sind absolut davon überzeugt, dass mit Xantara vielen anderen Tieren geholfen werden und Leid erspart werden könnte. Und genau das werden wir an so viele Tierfreunde wie möglich weitergeben.

Danke Ihre Ines Schuchert

Ines Schuchert

Endlich glänzendes Fell ohne Schuppen. Groomerin war begeistert.

Ich war am Wochenende mit Cooper bei einer Zwergrauhaardackelzüchterin beim Trimmen. Obwohl sie überzeugte Barferin ist, hat sie sich sehr lobend über Coopers Ernährung geäußert. Sie meinte, er habe eine super Figur und ein tolles Haarkleid mit hervorragender Fellqualität ohne Schuppen und dergleichen. Man würde sehen, dass Cooper sehr gutes Futter bekomme. Das wollte ich ihnen unbedingt mitteilen.

Und das Beste ist, dass Cooper die Xantara Nahrung auch so gerne frisst und es ihm sehr gut bekommt.

Cooper

Dick, müde und unbeweglich – Sam 8 Jahre alter Border Mix

Sam wurde im August 2017 beim Tierschutzverein Noris e.V. abgegeben. Sein Besitzer konnte ihn aus persönlichen Gründen, nicht weiter behalten. Sam wollte gar nicht spazieren gehen. Er lag nur faul und müde rum. Wirkte wie ein alter Senior. Immer wenn wir ihn zum Gassi gehen motiviert haben, viel es ihm total schwer mit anderen Hunden mit zu halten. Oft stand er nur rum und seine Hinterbeine zitterten. Er lief ziemlich steif und hatte Schmerzen in den Gelenken.

Wir haben Sam vom ersten Tag an mit Xantara gefüttert. Natürlich liebt er es, und kann gar nicht genug davon bekommen. Nach und nach, hat Sam an Gewicht verloren und an Energie zugelegt. Seine Gelenkschmerzen sind weg. Heute geht er ohne Probleme, zwei Stunden mit anderen Hunden zusammen gassi und rennt und spielt freudig die ganze Zeit mit. Eine totale Wesensveränderung.

Der Tierschutzverein Noris e.V. sagt: DANKE – XANTARA

Noris e.V. mit Sam

Hallo liebe Lieblingsvierbeiner (Xantara-Team),

danke das ihr mich zum essen eingeladen habt.
Mein Name ist Paula, ich bin 7 1/2 Jahre alt und hatte ständig Probleme mit meiner Verdauung.

Seit dem ich Xantara Tiernahrung fressen darf, bin ich wieder richtig fit geworden:-) Ich konnte sogar bei 25 Grad im Sommer wieder richtig gut bei Herrchen und Frauchen mitlaufen und spielen. Als Rauhhaardackel halte ich stets meine 8 Kilo. Mein Mundgeruch ist jetzt auch weg und ich freue mich über ganz viele Küsse von meinen Lieblingsmenschen.

Ich danke Sandra und Kevin dass Sie meine Paula zum essen eingeladen haben. Sie war noch nie so fit wie mit diesem Futter.

Ganz liebe Grüsse aus Poxdorf Anette + Detlef + Paula

Anette + Detlef + Paula

Ich füttere seit Jahren meine beiden Hunde mit Xantara. Meine ältere Hündin Cora (8 Jahre ) ein Border Mix hat bei den Vorderfüßen Arthrose und Spondylose bei der Wirbelsäule. Seit Xantara braucht sie so gut wie keine Schmerzmittel mehr, ist topfit läuft Agility Parcours, liebt es mit mir gemeinsam mit dem Rad unterwegs zu sein….. Meine jüngere Hündin Nice Surprise knapp 3 Jahre ein Sheltie bekommt von Anfang an Xantara und ist kerngesund und ein lustiges Seelchen. Kurz gesagt: Ich kann Xantara nur weiterempfehlen. LG Carmen mit Cora und Nice Surprise.

Carmen mit Cora und Nice Surprise

Ein liebes Hunde Hallo! Ich bin die Jenny und stolze 18 Jahre alt.

Ich bin mir sicher, dass mir mehr Lebensqualität durch die artgerechte Tiernahrung gegeben wurde. Ich hatte oben am Kopf ein hässliches Geschwür und wegen meines Alters, wollten meine Besitzer keine Operation mehr. Sie nutzen als Kunde die Tierheilpraktikerin und erfuhren, dass es in Tütenform auch noch etwas mit einem Heilpilz gibt. Das Paket kam und jeden Tag wurde mein Napf mit den Naturmenüs mit Ling Zhi von XANTARA gefüllt. Nach und nach, sah man wie das Geschwür immer kleiner wurde und dann fiel es ab! Komisch das hatte ich doch vorher so so lange. Jetzt macht mein Frauchen wieder gerne Bilder von mir

Tierische Grüße Familie Pohl und Jenny aus Fürth

Familie Pohl und Jenny aus Fürth

Seit 2 Jahren bereichert unser kleiner Sammy ( Chihuaha-Jack Russel Mix) unser Leben.
Uns war es von Anfang an es sehr wichtig, dass unser Süßer gesund ist, und somit haben wir auch großen WERT auf eine Gesunde Ernährung gelegt.

Ich habe für Ihn jeden Tag gekocht. Dies war zwar sehr Zeit und Kostenaufwendig, aber wir waren der Meinung, dass es besser nicht geht.
Bis wir “die Lieblingsvierbeiner” (Xantara-Team) kennen lernten. Anfangs waren wir sehr skeptisch. Haben es ausprobiert und sind mehr als erstaunt und glücklich.

Es spart uns sehr viel Zeit, und unser Sammy blüht auf. Sein Fell ist weicher und glänzender und er haart kaum noch. Er ist viel Lebensfroher, ausgeglichener und wir haben wir das Gefühl er ist endlich satt. Am Katzenfutter wird seit dem nicht mehr genascht 🙂 Er flippt regelrecht aus, wenn er weiß…jetzt gibt es Futter. Das war trotz meiner Kochkünste zuvor nie der Fall.

Wir sind einfach glücklich. Und das BESTE daran ist, unserem Liebling geht es gut. Dankeschön 🙂

Stephanie & Sammy 22. März 2017